3/31/14

LIFE // from berlin to stockholm

"Bei dir ist ja ganz schön viel los!", schloss letztens meine Freundin, als wir in der Solar Bar in Berlin mit einer völlig überteurten Limo in der Hand auf den Fernsehturm glotzten. Recht hat sie. Vor 4 Wochen bin ich zum Praktikum nach Berlin gezogen. Das Praktikum fetzt, Berlin fetzt, nur vergeht die Zeit so schnell. Viel zu sehen und zu erleben, viele Menschen mit denen ich Zeit verbringen möchte. Ich nehme mir jeden Tag so viel vor, dass ich meistens die Hälfte vergesse und deswegen angefangen habe mir wie eine Oma alles haargenau zu notieren. Ich will nämlich nichts verpassen.


In ein paar Wochen geht es für nur 2 Monate zurück nach Dresden: Noch ein Praktikum, Bachelorarbeit schreiben. Danach bin ich fertig. Fertig mit meinem Studium und fertig mit Deutschland, denn seit letztem Donnerstag habe ich Gewissheit. Ich habe es geschafft. Ich habe den Masterplatz in Stockholm ergattert und so werde ich im August in den Norden ziehen, für mindestens 2 Jahre - hoffentlich aber für immer.


 
So richtig registriert habe ich das Ganze immernoch nicht. Zwar habe ich wie eine Wilde gerackert, seitdem ich letzten September erstmals mit dem Gedanken gespielt habe, nach Schweden auszuwandern - jedoch war auch so viel zu tun, dass wenig Zeit zum nachdenken blieb. Wirklich Chancen hatte ich mir auch nie ausgerechnet. 20 Leute im Jahr nehmen sie nämlich nur an für diesen Master. 19 Leute und mich - tatsächlich. Jetzt sitze ich hier und nutze jede ruhige Minute für die Suche nach einem Zimmer, sortiere in Gedanken meinen Kleiderschrank aus und trenne mich von allem, was nicht absolut essentiell ist.




Ich bin dauer-geflashed von allen Veränderungen, kriege jedes mal ein komisches Kribbeln im Bauch, wenn ich an die Zukunft denke. Eine gefährliche Mischung aus Adrenalin, Freude und Angst. Es macht ein bisschen süchtig, aber auch müde. Ich bin selbst so gespannt wie ein Flitzebogen auf meine eigene Zukunft, dass ich mich gerade richtig zusammenreißen muss im Hier und Jetzt zu bleiben und auch die Zeit in Berlin richtig zu genießen. Gibt es was Schöneres, als immer in Bewegung zu sein? Ich kann es mir gerade einfach nicht vorstellen.






7 comments:

  1. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute, viel Erfolg, und auf dass du tatsächlich nichts verpasst! :-) Genieß die Zeit...
    Liebst,
    Marie <3

    ReplyDelete
  2. Hammer, was in deinem Leben abgeht! Ich bin echt neidisch:)
    Ich bevorzuge ja auch eher so vollgestopfte Tage und rumreisen - möglichst viel sehen, möglichst viel erleben. Hoffentlich wird es ganz toll in Schweden! Viel Spaß:) Ich schaue jetzt mal öfter hier rein.

    LG Celly von I date books

    ReplyDelete
  3. Dein Blog ist ja süß! Besonders der Hintergrund und der Titel sind toll!
    Ich beneide dich ja um Stockholm ... Zumindest geht's für mich dort in den Sommerurlaub hin :)
    xx

    ReplyDelete
  4. Toller Blog und interessanter Lesestoff. Stockholm steht definitiv auf meiner "Places to see" Liste :)
    Würde mich freuen wenn du auch mal meinen Blog besuchst!

    xox Sabrina
    http://fashion-chocolate.blogspot.de/

    ReplyDelete
  5. Ui, Glückwunsch zu deinem Masterplatz und viel Durchhaltevermögen beim Verfassen der Bachelorarbeit!

    ReplyDelete
  6. Hey ich habe dich für den Liebster Award nominiert :)

    kimsfashiondiaries.blogspot.de

    ReplyDelete
  7. Glückwunsch, das klingt wirklich alles mega spannend, ich wünsche dir aaalles Liebe!

    ReplyDelete